Beschichtung von metallischen Platten und Bändern

Wir befassen uns mit der großflächigen Vakuumbeschichtung von metallischen Platten und Bändern mit hohen Abscheideraten. Neben der hohen Umweltverträglichkeit besteht der Vorteil unserer Verfahren in der fast unerschöpflichen Palette abscheidbarer Schichtmaterialien, die weit über die der konventionellen Oberflächenveredelungsverfahren hinausgeht.

Neben der Abscheidung von fast allen Metallen sind auch Legierungen und insbesondere Verbindungen wie SiO2, TiO2, TiN, Al2O3 und weitere chemischen Zusammensetzungen als dünne Schichten herstellbar.

Mit diesen Materialkombinationen können wir Schichten und Mehrlagenschichtsysteme für unterschiedlichste Anwendungen aufbringen.

Unser Angebot

Das Fraunhofer FEP bietet umfassende Kompetenzen hinsichtlich der Prozess- und Technologieentwicklung für Beschichtungstechnologien und Schichtsystemen entsprechend Ihrer Anwendung entlang der gesamten Wertschöpfungskette:

  • Machbarkeitsstudien
  • Entwicklung der Beschichtungstechnologie und des Schichtsystems für Ihr Produkt
  • Vakuumbeschichtung von großflächigen Mustern (Metallbänder und Platten)
  • Entwicklung von Schlüsselbaugruppen (Verdampfer, Plasmaquellen, Vorbehandlungseinrichtungen)
  • Technologietransfer in die Produktion
  • Unterstützung bei der Anlagenrealisierung für unsere Kunden
  • Lizenzierung

Diese Entwicklungsarbeiten werden ergänzt und unterstützt durch:

  • Akquisition und Koordination von geförderten Projekten des Landes, des Bundes und der Europäischen Union
  • Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen
  • Studien zum Stand der Technik, z. B. Literatur- und Patentrecherchen

Anwendungen

 

Transport

Heutige Autos spiegeln unsere individuellen Vorlieben wider. Eine Vielfalt von Funktionalitäten in der Optik, Beleuchtung und im Innenraum kann mit Dünnschichttechnologien und mit neuartigen Systemen für vernetzte Mobilität umgesetzt werden.

 

Maschinenbau

Mithilfe unserer Elektronenstrahl- und Plasmatechnologien können wir Ihnen Lösungen für individuelle Prozessschritte liefern und zusätzlich Forschungs- und Entwicklungsleistungen zur Verbesserung und Optimierung der Technologien anbieten.

 

Smart-Building und
Architektur

Transparente Wärmereflexions-, Sonnenschutz- und Diffusionsbarriere-Schichten auf Flachglas und flexiblen Kunststoffsubstraten bilden die Basis für energieeffiziente Gebäude. Optimierter Sonnenschutz und energieeffiziente Beleuchtung sind die Hauptmerkmale der modernen Architektur.

 

Umwelt und Energie

Um eine breite Vermarktung zu finden, müssen die Produktionskosten umweltfreundlicher Technologien weiter gesenkt werden. Gerade für Energiespeicher ist die Kostenreduktion ein strategisch wichtiges Ziel. Effiziente Technologien des Fraunhofer FEP können hier einen wichtigen Beitrag leisten.

 

Solarenergie

Mithilfe unserer Elektronenstrahl- und Plasmatechnologien können wir Ihnen Lösungen für individuelle Prozessschritte liefern und zusätzlich Forschungs- und Entwicklungsleistungen zur Verbesserung und Optimierung der Technologien anbieten.

 

Kulturguterhalt

Mit unseren Dienstleistungen im Bereich Dünnschichttechnologien wollen wir nicht nur neue Produkte ermöglichen, sondern auch die Vergangenheit am Leben erhalten. Plasmaprozesse und Elektronenstrahl sind die Technologien, die wir nutzen, um das Kulturerbe zu bewahren.

  • Korrosionsgeschütztes Stahlfeinblech mit Zn/Mg - Legierungsüberzügen
  • Edelstahlbleche mit dekorativen, kratzfesten Beschichtungen
  • Korrosionsgeschütztes Stahlfeinblech mit metallischen Überzügen aus Al, Cr, Ti, Cu oder Edelstahl
  • Funktionsschichten für die Photovoltaik und Solarthermie
  • Metallische Platten und Bänder mit kohlenstoffbasierten Hartstoffschichten
  • "Easy-to-clean" Oberflächen [ youtube-Video ]
  • Transparente Kratzschutzschichten

Wir sind für Produktentwicklungen und Pilotproduktionen in einem weiten Anwendungsfeld gut gerüstet. Nutzen Sie unsere Möglichkeiten für Ihre Produkte von morgen und für die zukunftsorientierte Erweiterung Ihrer Produktion.

Technologien

Wir nutzen folgende Technologien zur Umsetzung passgenauer Schichten und Anwendungen für unsere Kunden:

  • Elektronenstrahlverdampfung
  • Plasmaaktivierte (Elektronenstrahl) Hochratebedamfpung
  • Thermische Hochrate-Abscheidung
  • Puls-Magnetron-Sputtern
  • Plasmaunterstützte chemische Gasphasenabscheidung (Hochrate-PECVD)
  • Plasmaoberflächenbehandung via Sputterätzen
  • Thermische Behandlung im Vakuum
  • Nasschemische Reinigung
  • Kundenspezifische weitere Vakuumbeschichtungsprozesse

Unter den folgenden Links erfahren Sie mehr über unser Technologieangebot:

 

Sputtern

Wir nutzen und entwickeln Sputtertechnologien, um Schichten und Mehrlagen-Schichtsysteme im Vakuum mit guter Effizienz auf große Oberflächen aufzubringen.

 

Plasmaaktivierte
Hochratebedampfung

Die wirtschaftliche Vakuumbeschichtung erfordert hohe Beschichtungsraten auf großen Flächen. Die plasmaaktivierte Bedampfung ist ein geeigneter Weg, um auch bei hohen Raten gute Schichteigenschaften zu erzielen.

 

Hochrate-PECVD

Plasmaunterstützte chemische Gasphasenabscheidung (plasma-enhanced chemical vapor deposition, PECVD) mittels Mikrowellen- oder Hochfrequenz (HF)-Plasma ist ein etablierter Prozess, um siliziumbasierte Polymerschichten für verschiedene Anwendungen abzuscheiden.

 

Technologietransfer

Wir bieten:

  • Technologietransfer und Inbetriebnahme der Prozesse in der Produktion
  • Technologietransfer einschließlich Ausstattung von Anlagen mit Schlüsselkomponenten (auch Retro-fit bestehender Anlagen)
  • Aufskalierung von Prozessen und Technologien für Industrieanlagen

Weitere Vakuumbeschichtungsverfahren entwickeln wir auf Anfrage gerne für Sie.

Projekte

Wir bearbeiten eine Vielzahl von Projekten. Aus Gründen der Vertraulichkeit können hier nicht alle Projekte genannt oder im Detail beschrieben werden; dies betrifft insbesondere die Projekte, die im Auftrag der Industrie erfolgen. Folgende Liste von ausgewählten, meist öffentlich geförderten Projekten illustriert jedoch die Anwendungsbreite unseres Arbeitsfeldes:

Projektname Beschreibung
Neo-Sol Neue technologische Schritte für Hocheffizienz-Solarzellen
KriSiDET Innovative Herstellungsverfahren von kristallinen Silizium-Schichten für Anwendungen in der Energietechnik
PoSiBat Hochporöse Silizium-Zink-Beschichtungen für Batterien mit sehr hoher Energiedichte
AlTiNTec Untersuchung von Technologien zur Abscheidung von verschleißmindernden aluminiumreichen TiAlN-Schichten

Presse





Weitere Informationen





Die Zusammenarbeit mit unseren Kunden beginnt typischerweise mit einem Telefonanruf oder einer E-Mail des Kunden, um den F&E-Bedarf oder das technologische Problem kurz zu beschreiben oder ein Treffen zu vereinbaren.

Ausgehend davon arbeiten wir sehr eng mit dem Kunden zusammen, um daraus ein Arbeitsprogramm zu entwickeln und zu einem Angebot und schließlich einem F&E-Projekt zu führen. Die Vertraulichkeit kann von Beginn an durch eine Vertraulichkeitsvereinbarung abgesichert werden.

Zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren. Sollten wir telefonisch nicht erreichbar sein, dann schicken Sie uns bitte eine kurze E-Mail, wir rufen gern zurück!

Ansprechpartner

Torsten Kopte

Contact Press / Media

Dr. Torsten Kopte

Abteilungsleiter Beschichtung Metall und Energietechnik

Fraunhofer FEP
Winterbergstraße 28
01277 Dresden

Telefon +49 351 2586-120

Fax +49 351 258655-120

Bert Scheffel

Contact Press / Media

Dr. Bert Scheffel

Stv. Abteilungsleiter Beschichtung Metall und Energietechnik

Fraunhofer FEP
Winterbergstraße 28
01277 Dresden

Telefon +49 351 2586-243

Fax +49 351 258655-243

Beschichtung von metallischen Platten und Bändern