O-BUTTON

Tragbare OLED-Beleuchtung

O-BUTTON

Wearable modular device

O-BUTTON

OLED-Beleuchtungselemente werden als lichtemittierende grafische Elemente wahrgenommen. Sie können in vielfältiger Weise geformt, gestaltet oder beschriftet werden. Mit ihrer herausragenden Eigenschaft, hochwertiges blendfreies Flächenlicht mit klaren Lichtfarben zu liefern, sowie ihrer Flexibilität und ihrem geringen Gewicht ist die OLED-Technologie ideal für den Einsatz in Modeartikeln wie Bekleidung oder Accessoires und für andere körpernahe Anwendungen geeignet.

Das Fraunhofer FEP entwickelt ein einheitliches OLED-Layout als Grundlage für die Integration von Flächenlicht in Textilien und Bekleidung mit OLED-Technologie. Der O-BUTTON ist ein winziges Rundmodul, das mit einem bruchsicheren OLED-Beleuchtungselement auf Kunststofffolienbasis auf einer starren Leiterplatte ausgestattet ist, das die elektrische Steuerung der OLED gewährleistet. Er ist ein einfach zu integrierendes OLED-Leuchtmittel, der einerseits einen elektrischen und mechanischen Einbau in Textilien ermöglicht und andererseits die Verarbeitungsfähigkeit, Eigenschaft und Ästhetik eines herkömmlichen Druckknopfs demonstriert.

  • Monochrome (O-BUTTON I) oder dual-chrome (O-BUTTON II) Lichtemission, vollständig dimmbar
  • WS2811-Treiber in jeder O-BUTTON-Leiterplatte zur individuellen Steuerung bei der Verbindung von O-BUTTONs integriert
  • Kompatibel mit „Adafruit Neopixel“
  • Glasfrei, bruchsicher und leichtgewichtig
  • Zahlreiche Design-, Muster- und Farboptionen möglich
  • Textilintegration mit herkömmlichen Nähtechniken
  • Elektrische und mechanische Verbindung mit leitfähigem Garn
  • Minimierter elektrischer Übergangswiederstand an der Garn-Leiterplatte-Schnittstelle durch metallbeschichtete Doppellochung

Mögliche Optionen

O-BUTTON I O-BUTTON II O-BUTTON III Spezialoptionen
Angebot und Fertigung auf Anfrage
  • Monochrom – OLED emittiert einfarbig, Helligkeit durch Dimmen einstellbar (PWM)
  • Dualchrom – OLED emittiert in zwei Farben – OLED verfügt über gestapelte OLED-Einheiten mit unterschiedlichen Farben, die Helligkeit jeder Farbe kann gesteuert werden; Farbmischung möglich
  • Monochrom – mit zwei OLED-Segmenten adressierbar
  • Monochrome OLED mit drei OLED-Segmenten einzeln adressierbar
  • Spezifische Emissionsfarben
  • Kundenspezifische OLED (Form und Größe) und/oder Leiterplatte
  • Aktive Flächenstrukturierung von OLEDs
  • OLED mit hoher Lichtleistung (>1000 cd/m²)
  • Wasserdichtes Harzgehäuse (in Entwicklung)
  • Größe:

    Leiterplattendurchmesser: 22 mm
    OLED aktiver Bereich: 12 x 12 mm² (140 mm²)

    Leistungsaufnahme:

    10 mA, 6 V pro Knopf (pro Farbe)
    Netzteil empfohlen (Pins "+" & "GND")

    Elektrischer Anschluss:

    Vier Anschlüsse:
    2 x Stromversorgungsanschlüsse (+ ; GND)
    2 x Datenports (IN ; OUT)

    Steuerung:

    • WS2811-Treiber in O-BUTTON-Leiterplatte integriert
    • Arduino-Familie zur Steuerung der O-BUTTON-Kette empfohlen (kompatibel zu Adafruit Neopixel)
    • Externe Stromversorgung oder Batterie (9V) empfohlen, um die O-BUTTON-Kette zu betreiben

    Christian May

    Contact Press / Media

    Dr. Christian May

    Bereichsleiter: Flexible Organische Elektronik

    Fraunhofer FEP
    Maria-Reiche-Str. 2
    01109 Dresden

    Telefon +49 351 2586-220

    Ines Schedwill

    Contact Press / Media

    Dipl.-Betriebswirt FH Ines Schedwill

    Leiterin Marketing

    Fraunhofer FEP
    Maria-Reiche-Str. 2
    01109 Dresden

    Telefon +49 351 8823-238

    Fax +49 351 8823-394