Ministerpräsident Kretschmer empfängt das
Fraunhofer FEP als „Ausgezeichneter Ort“ 2018

Dresden, 11.09.2018

bioElektron – Biodegradierbare Elektronik für aktive Implantate zählt das Fraunhofer FEP zu den sechs innovativen Preisträgern des Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2018 aus Sachsen. Anlässlich eines Empfangs in der Staatskanzlei in Dresden begrüßte Ministerpräsident Michael Kretschmer am Dienstag (11.9.) die Preisträger und sprach ihnen für das beispielhafte Engagement und die vorbildlichen Leistungen seine Glückwünsche aus: „Es gibt viele Macher bei uns, die nach vorne schauen, Dinge anpacken und mit Ideenreichtum und Mut etwas auf die Beine stellen. Die Preisträger aus Sachsen stehen beispielhaft für den Gestaltungswillen und Ideenreichtum in unserem Land. Herzlichen Glückwunsch!“

Eine hochkarätig besetzte Jury wählte das Gemeinschaftsprojekt „bioElektron“ aus knapp 1.500 eingereichten Bewerbungen als eines von 100 herausragenden Projekten zum Jahresmotto „Welten verbinden – Zusammenhalt stärken“ in Deutschland aus. Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank richten den Innovationswettbewerb seit 13 Jahren gemeinsam aus.  

Ziel des Fraunhofer-internen Projektes war es, elektrische Bauteile zu entwickeln, welche sich nach ihrer definierten Funktionszeit vollständig abbauen. Ein neuartiges Anwendungsfeld sind dabei zum Beispiel aktive medizinische Implantate, die nach Ablauf ihrer Funktionszeit vom Gewebe resorbiert werden und damit dem Patienten einen zweiten chirurgischen Eingriff  ersparen.

Dr. Christian May, Bereichsleiter Flexible Organische Elektronik, freut sich über die besondere Würdigung: „Wir waren überwältigt, als wir im Juni dieses Jahres erfuhren, dass wir einer der sechs sächsischen Gewinner des „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“-Wettbewerbes wurden. Mit diesem Preis nun vom Ministerpräsidenten des Freistaates empfangen zu werden ist eine sehr schöne Anerkennung der Arbeit unserer Wissenschaftler.“

Engagierte Partner: „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank

„Deutschland – Land der Ideen“ ist die gemeinsame Standortinitiative der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft, vertreten durch den BDI. Die Deutsche Bank ist seit 2006 Partner und Nationaler Förderer des Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“. Ziel ist es, Innovationen aus Deutschland im In- und Ausland sichtbar zu machen und die Leistungskraft und Zukunftsfähigkeit des Standorts zu stärken.

© Matthias Rietschel

Gruppenbild aller Preisträger gemeinsam mit Ministerpräsident Michael Kretschmer

© Matthias Rietschel

Dr. Christian May präsentiert Ministerpräsident Michael Kretschmer eine biodegradierbare Elektronik