Über uns

Wir arbeiten an innovativen Lösungen auf den Arbeitsgebieten der Vakuumbeschichtung, der Oberflächenbehandlung und der organischen Halbleiter.

mehr Info

Auf dem Sprung in die Anwendung: Optoelektronische Systeme auf Dünnglas

Das kürzlich gestartete und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Projekt KODOS (Konfektionierter Dünnglas-Verbund für optoelektronische Systeme) soll das innovative Material...

mehr Info

Entwicklung kältemittelfreier energieeffizienter elektrokalorischer Wärmepumpen

Sechs Fraunhofer-Institute entwickeln im Fraunhofer-Leitprojekt ElKaWe hocheffiziente elektrokalorische Wärmepumpen, die ohne schädliche Kältemittel auskommen.

mehr Info

GLASS4FLEX – Neue Prozesstechnologien als Wegbereiter für flexible Glasanwendungen in optischen Systemen

Ultradünnglas – nur so dick wie ein menschliches Haar – ist als Material für die Massenfertigung optischer Komponenten und Bauteile und als Verkapselung optischer und optoelektronischer Systeme bestens geeignet. Dessen Herstellung erfordert nun eine komplett abgestimmte Prozesskette vom Hersteller bis zur Funktionalisierung. Diese soll im Verbundprojekt GLASS4FLEX bis 2022 geschaffen werden.

mehr Info

Schnelltest für hohe Milchqualität

Im von der europäischen Kommission geförderten Projekt MOLOKO entwickeln Fraunhofer-Forschende gemeinsam mit Partnern einen optoplasmonischen Sensor, der eine schnelle Vorortanalyse von Qualitäts- und Sicherheitsparametern von Milch ermöglichen soll.

mehr Info

BiClean – Smarte antibakterielle Oberflächen mittels bidirektionaler Displaytechnologie

Das Fraunhofer FEP hat sich im Rahmen eines internen Förderprojektes mit einem neuartigen Ansatz zur automatisierten Detektion und Inaktivierung von Biofilmen beschäftigt. Erste Ergebnisse werden auf der parts2clean (22.10. – 24.10.2019, in Stuttgart, Stand Nr. C 31, Halle 9) vorgestellt.

mehr Info

Intelligente Fenster und Glasfassaden für hocheffizientes Energiemanagement durch neuartige Schaltungstechnologien

Am 1. Oktober 2019 startete das EU-geförderte Projekt "Switch2Save".

mehr Info

Längere Funktionsdauer von biologischen Herzklappenprothesen

Mit dem am Fraunhofer FEP neu entwickelten Verfahren SULEEI kann dezellularisiertes Perikard-Gewebe zur Stabilisierung und Sterilisation durch foto-initiierte ultraviolette Quervernetzung mit niederenergetischem Elektronenstrahl behandelt und vernetzt werden.

mehr Info

Kernkompetenzen

Die Prozess- und Anwendungsentwicklungen des Institutes stützen sich auf sechs Kernkompetenzen, die Elektronenstrahlen und Plasmen nutzen. Diese sechs Kerntechnologien werden fortlaufend weiterentwickelt und für verschiedenste Industriezweige und Anwendungen nutzbar gemacht. Die Aufskalierung für die Beschichtung und Bearbeitung großer Flächen mit hohen Raten ist ein wichtiger Schwerpunkt unserer Entwicklungsarbeiten. Durch entsprechendes Know-how und institutseigene Ressourcen in der Prozess- und Hardwareentwicklung können wir unsere Innovationen direkt in die Praxis umsetzen.

mehr Info

Jahresbericht 2018/19

mehr Info

Evolution of surface and light

Das Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP arbeitet an innovativen Lösungen auf den Arbeitsgebieten der Vakuumbeschichtung, der Oberflächenbehandlung und der organischen Halbleiter.

Aktuelles

 

3.12.2019

Ausschreibung: Professur / Institutsleitung

Die TU Dresden und die Fraunhofer-Gesellschaft möchten in einem gemeinsamen Berufungsverfahren zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Professur (W3) für Beschichtungstechnologien für die Elektronik in Personalunion mit der Mitgliedschaft in der Institutsleitung des Fraunhofer FEP besetzen.

 

6.1.2020

Teilchenbeschleuniger zur Abgasreinigung auf Schiffen

 

9.12.2019

Auf dem Sprung in die Anwendung: Optoelektronische Systeme auf Dünnglas

 

5.12.2019

Fraunhofer startet Entwicklung kältemittelfreier energieeffizienter elektrokalorischer Wärmepumpen

Wärmepumpen spielen eine entscheidende Rolle in der Energiewende: Nachhaltig erzeugter elektrischer Strom sorgt für Wärme im Winter und gutes Klima im Sommer. Wärmepumpen arbeiten heute nahezu ausschließlich auf Basis von Kompressor-Technologie. Kompressoren benötigen schädliche Kältemittel, deren Einsatz gesetzlich in Zukunft noch stärker eingeschränkt wird. Vor diesem Hintergrund entwickeln sechs Fraunhofer-Institute im Fraunhofer-Leitprojekt ElKaWe hocheffiziente elektrokalorische Wärmepumpen, die ohne schädliche Kältemittel auskommen.

Veranstaltungen

 

29.1.2020

nano tech 2020

The world's largest event for nanotechnologies

 

18.5.2020

German-Czech Workshop on Nanomaterials

The workshop originated in Sankt Peter-Ording 2012 as rather informal meeting of German and Czech research groups focused on nanoparticles formed in low temperature plasma and their applications. Since that time, three workshops were already organized in Prague 2014, Lübeck 2016 and České Budějovice 2018. The next workshop will be held in Dresden.

 

9.6.2020

VISION | FLAT²

Topics

  • Flexible Glass
  • Short-time Annealing Processes
  • Precision Coating
 

Fraunhofer FEP

Winterbergstraße 28
01277 Dresden
Deutschland

Telefon +49 351 2586-0
Fax +49 351 2586-105

Institutsleiter

Prof. Dr. Volker Kirchhoff

 

Telefon +49 351 2586-0

E-Mail senden

Zertifizierung

Das Fraunhofer FEP ist nach
ISO 9001:2015 sowie ISO 50001:2018 zertifiziert.