ELLI 300 – Ein innovatives Anlagenkonzept zur Elektronenbehandlung von Flüssigkeiten

mehr Info

App-App-Hurra! – Innovative Bausätze für AR-Anwendungen

mehr Info

Wissenschaftler des Fraunhofer FEP forschen mit im Exzellenzcluster CeTI

mehr Info

Hygiene im Hand- umdrehen – mit neuem Netzwerk „CleanHand“

mehr Info

Virtual Reality ohne Kopfschmerz oder Simulationsübelkeit

mehr Info

Effektive Abscheidung dünner Isolationsschichten für Sensoren in der Wasserstofftechnik

mehr Info

Industrie 4.0:
Schutzbrille ab,
Datenbrille auf

mehr Info

OLED-Integration in Textilien: funktionell und auffallend

mehr Info

Mit Elektronenstrahl-
strukturierung zu höchstauflösenden OLED-Vollfarbdisplays

mehr Info

Neue Anlage mit E-VITA-Elektronenbehandlung von Saatgut eingeweiht

mehr Info

Mediathek

Mit unseren Pressemitteilungen informieren wir Sie über aktuelle Themen rund um das Fraunhofer FEP. Texte sowie das dazugehörige Bildmaterial sind zum Abdruck freigegeben. Bitte geben Sie als Bildquelle stets das Fraunhofer FEP an, soweit nicht anders angegeben. Im Falle einer Berichterstattung bitten wir um die Zusendung eines Belegexemplars. Wir nehmen Sie gern in unseren Presseverteiler auf. Sie erhalten dann regelmäßig aktuelle Pressemitteilungen per E-Mail.

Publikationen

Hier finden Sie eine Übersicht unserer
Publikationen sowie Jahresberichte,
Broschüren und Dissertationen am
Fraunhofer FEP.

Presse-Archiv

Hier finden Sie eine Übersicht vergangener Pressemitteilungen:

2016  |  2015  |  2014

 

Fraunhofer COMEDD (2010 bis 2014)

Social Media

      

 

Aktuelle Nachrichten sowie Informationen über Veranstaltungen, Vorträge oder Konferenzen erhalten Sie über unsere Social Media Kanäle.

Folgen Sie uns, wir freuen uns auf Sie!

  • Das Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP hat sich über viele Jahre ein umfangreiches Know-how im Bereich der Elektronenstrahltechnologie erarbeitet. So wurden Prozesse und Anlagen für die unterschiedlichsten Anwendungen konzipiert und in die Praxis überführt, bspw. zur Behandlung von Saatgut oder zum Aushärten und Vernetzen von Lacken. Nun wird ein neues Anlagenkonzept zur Behandlung von Flüssigkeiten vorgestellt: ELLI 300 (ELectron treatment of LIquids).

    mehr Info
  • Das Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP entwickelt seit Jahren erfolgreich OLED-Mikrodisplays auf Basis der OLED-auf-Silizium-Technologie. Mehrere Generationen unterschiedlicher Ausführungen sind bereits entstanden. Parallel wird mit Hochdruck auch an der erforderlichen Elektronik und Systemumgebung für künftige Augmented Reality (AR)-Anwendungen gearbeitet. Auf der electronica 2018, vom 13. – 16. November 2018, in München präsentieren die Entwickler erstmals ein innovatives und leistungsstarkes Set zur eigenständigen Entwicklung von Wearables mit OLED-Mikrodisplays am Fraunhofer-Gemeinschaftsstand Nr. 426, in Halle C5.

    mehr Info
  • Nach Bekanntgabe der positiven Entscheidung für das Exzellenzcluster CeTI (Center for Tactile Internet with Human-in-the-Loop) der Technischen Universität Dresden (TUD) freuen sich auch die Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP in Dresden über neue Möglichkeiten zur Forschung und Entwicklung von Lösungen zur effizienten Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine. Mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in der Fertigung von OLED-Mikrodisplays wird das Forschungsinstitut Beiträge zur Entwicklung von tragbaren Sensoren und Displays mit multimodalem Feedback leisten.

    mehr Info
  • Das Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit der Entwicklung von Prozessen und Anlagen zur Reinigung, Sterilisation und Oberflächenmodifizierung. Zur Bündelung der Kompetenzen vieler Partner wurde im Mai 2018 das Netzwerk „CleanHand“ zur Entwicklung von Systemen und Technologien für saubere Oberflächen, Materialien und Gegenstände ins Leben gerufen. Als Partner von „CleanHand“ präsentiert das Fraunhofer FEP im Rahmen der Messe parts2clean, vom 23.-25. Oktober 2018, in Stuttgart, am Stand der Fraunhofer-Allianz Reinigungstechnik (Halle 5, Stand C31), das Netzwerk sowie aktuelle Forschungsschwerpunkte des Institutes im Bereich Hygiene und Reinigung.

    mehr Info
  • Das Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP bietet Forschungs- und Entwicklungsdienstleistungen für die OLED-on-Silizium-Technologie an. Auf der awe europe 2018, in München, präsentiert das Institut eine neue VR-Brille mit der neuesten Generation großflächiger, hochauflösender OLED-Mikrodisplays mit geringem Stromverbrauch. Die neuen Displays werden vom 18. bis 19. Oktober 2018 auf dem Stand Nr. 322 des Fraunhofer FEP ausgestellt.

    mehr Info
  • Im Rahmen des Verbundprojekts NaFuSS (BMBF 13N13171) haben die Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP neue Ansätze zur Abscheidung defektarmer Isolationsschichten untersucht. Ziel ist es, betriebssichere und langlebige Drucksensoren für die zunehmend an Bedeutung gewinnende Wasserstofftechnik zu ermöglichen. Die neuen Ansätze und Ergebnisse werden während der 16. International Conference on Plasma Surface Engineering PSE, vom 17. bis 21. September 2018 in Garmisch-Partenkirchen sowie zur electronica 2018, vom 13.-16. November 2018 in München, am Messestand Nr. 426 in Halle C5 präsentiert.

    mehr Info
  • Schutzhelme mit integrierten Mikrodisplays oder kombinierten Datenbrillen werden in naher Zukunft Produktionsstrecken überwachen, den Arbeiter über Gefahren informieren oder Lagerplätze einblenden. Das Fraunhofer Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik entwickelt dazu OLED-Mikrodisplays und Sensorik als Grundlage für intelligente Datenbrillen in Industrie 4.0, Medizin, Automotive oder Freizeit. Das jeweilige Displaykonzept und Parameter wie Auflösung, Pixelgröße und Zusatzfunktionen können je nach Anwendung z.B. zur Zustandsüberwachung, in der Logistik oder Produktion variiert und kombiniert werden. Die Bandbreite reicht u.a. von höchstaufgelösten Mikrodisplays in extended-full-HD für AR/VR über äußerst stromsparende Varianten (ultra-low power) für Wearables. Evaluations-Kits als Entwicklungswerkzeuge sind erhältlich.

    mehr Info
  • Organische Leuchtdioden (OLED) kennt man vor allem von Fernsehern und Smartphone-Displays. Als Beleuchtungsobjekt findet man sie in Auto-Rücklichtern oder Leuchten. Das Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP als Partner für kundenspezifische OLED-Entwicklung und Fertigung stellt nun erstmals auf der Electronics System-Integration Technology Conference ESTC 2018 vom 18. - 21. September 2018, in Dresden am Messestand Nr. 29, OLED-Elemente vor, welche sich in Textilien integrieren lassen.

    mehr Info
  • OLED-Mikrodisplays etablieren sich zunehmend für den Einsatz in künftigen consumer-tauglichen Wearables und Datenbrillen. Um den Anforderungen von höherer Effizienz, höheren Kontrasten und Auflösungen der Anwendungen gerecht zu werden, haben Wissenschaftler des Fraunhofer FEP einen neuen Ansatz zur Mikrostrukturierung von OLED-auf-Silizium entwickelt. Damit könnte künftig der Einsatz von Farbfiltern und Schattenmasken entfallen und vollfarbige Displays mit einem neuen Verfahren entwickelt werden. Effizienzsteigerungen und ein deutlich breiteres Farbspektrum wurden in ersten Versuchen bereits nachgewiesen. Die Ergebnisse und werden im Rahmen der IMID 2018, vom 29. bis 31. August 2018 in Busan, Südkorea am Stand Nr. 50 des Fraunhofer FEP und zur Poster Session vorgestellt.

    mehr Info
  • Am 3. Juli 2018 wurde das nächste Kapitel der Erfolgsgeschichte E-VITA in Güstrow geschrieben. Mit der Einweihung der zweiten Anlage zur Behandlung von Saatgut mit niederenergetischen Elektronen kommt es zu einer deutlichen Kapazitätserweiterung. Erstmals kann damit der gesamte Bedarf nach elektronenbehandeltem Saatgut gedeckt werden.

    mehr Info