© Fraunhofer FEP
Unsere Arbeitsgebiete

Flexible Produkte

Fraunhofer FEP entwickelt Li-Ionen- und Dünnschicht-Batterien neuer Generation

Das Fraunhofer FEP wendet die hochproduktiven Rolle-zu-Rolle Beschichtungs- und Bedampfungstechnologien für die Entwicklung von neuartigen Li-Ionen- und Dünnschichtbatterien an.

Im MAVO* Projekt »(Sich) Abheben mit Lithium-Schwefel: Zyklenstabile und intrinsisch sichere Batteriezellen mit Energiedichten > 400 Wh/kg (LiScell)« arbeitet das Fraunhofer FEP an einem Rolle-zu-Rolle-Beschichtungsverfahren für Anoden. Das Ziel dieser Arbeiten ist die Kontrolle über die Anoden-Struktur zu erlangen und die aufskalierten Beschichtungsprozesse für andere Anwendungen, wie Elektroden, zu nutzen. Aus dem Einsatz von neuartigen Anoden resultieren weitere  Schritte für die Entwicklung der anderen Batterie-Zellkomponenten.

www.liscell.fraunhofer.de

Im Projekt »Erforschung photonischer Prozess- und Anlagentechnik für die industrielle Realisierung von Lithium-Festkörperbatterien in Dünnschichttechnik (ProSoLitBat)«, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung untersucht das Fraunhofer FEP das Verfahren zur Abscheidung von Festelektrolytschichten durch plasmagestützte thermische Verdampfung. Mit diesen Schichten wird eine ionische Leitfähigkeit bei exzellenter chemischer Stabilität für neuartige Dünnschicht-Festkörperbatterien erreicht.

 

*MAVO: marktorientierte Vorlaufforschung, internes Fraunhofer-Programm